Vormittag mit Timo Amerouso

Timo Amerouso ist einigen von uns bekannt als Autor oder/und Pferdetrainer, der seinen ganz eigenen Weg verfolgt… Mich interessierte es mehr zu erfahren und ich erhielt sehr kurzfristig die Möglichkeit an einem Training teilzunehmen – vielen herzlichen Dank an Gloria, Timo’s Assistentin.

Ich versuchte ein wenig früher anzukommen und wurde von den wartenden Personen sofort sehr freundlich aufgenommen – herzlichen Dank. Mit der Stute ging es gleich nach der Ankunft von Timo zur Arbeit im Ring. Dort erlebten wir wie die Arbeit auch bei einem etwas älteren Pferd nach und nach auch zum Erfolg führen kann.

Besonders eindrucksvoll für mich war die Demo wie man ein Pferd mit einer ‚Sattlungsproblematik‘ mit Timo’s Methode viel besser vorbereiten kann. Die Stute zeigte bei der erste Annäherung mit dem Sattel und beim Auflegen deutliche Unmutsäußerungen. Nach einer kurzen Übungsserie, wo uns Annäherung und Rückzug anschaulich demonstriert wurde, zeigte sich die Stute auch beim Anziehen des Gurts sehr ruhig und vertrauensvoll. Für mich war es wirklich erstaunlich, dass sich die Reaktionen eines Pferdes in so kurzer Zeit doch deutlich ändern können, wenn man sich ein bisserl Zeit nimmt…

Die Reaktion der Pferde auf Timo’s Kontaktaufnahme waren für mich einzigartig – speziell die sensible Stute zeigte sofort und unmittelbar positive Reaktionen sobald er in ihre Nähe kam bzw. sie berührte. Das muss man einfach gesehen haben..

Für mich waren dies erste Eindrücke von Timo’s Arbeit mit den Pferden und ich hoffe sehr, dass ich Gelegenheit bekomme mehr zu erfahren/lernen.

Liebe Grüße,
Eva

PS: alle Aussagen hier beziehen sich gleichermaßen auf Frauen und Männer, auch wenn im Text aufgrund der Lesbarkeit nur die männliche Variante genannt wurde

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.